Samstag, 17 November 2018
  • Die Sportart mitten in der Stadt
    Tradition seit 1883

KaWe beim WFV Rhenania St. Johann

Am Samstag, 24. September fand vis à vis auf der Grossbasler Seite beim WFV Rhenania St. Johann das letzte Wettfahren (KaWe) bei schönstem Sonnenschein statt. Der RCB startete kurz vor 10 Uhr. Besonders herausfordernd war für die Wettkämpfer die doch lange Strecke; da kam es wirklich darauf an, die Kräfte gut einzuteilen. Der Festplatz wurde ins Rhybadhüsli verlegt, was eine hervorragende Sicht auf das Wettkampfgeschehen ermöglichte.
Um 19 Uhr begann die Rangverkündigung, bei der Tobias spontan zum Fähnrich erklärt wurde. ;-) Endlich kam die Kategorie Senioren. André und Roger waren sehr gespannt, ob es für einen Kranz reichen würde... Der 7. Kranzrang wurde verkündigt und der nächste und nächste Rang. Die Spannung steigt, wie weit nach vorne schaffen es die beiden? 4. Platz und noch immer nicht werden ihre Namen aufgerufen. Zur grossen Überraschung und Freude fuhren André Rotach und Roger Wyden mit einer Zeit von 04:59.3 Minuten auf den 3. Podestplatz und holen sich auch den Basler Meister. :-) Herzliche Gratulation! Franz und Beat Amann hatten eine Fahrzeit von 05:25.6 Minuten in derselben Kategorie. Bei den Aktiven ist die Endzeit von Jasmin und Tobias Amann 06:09.3 Minuten. Im Vereinsklassement ist der RCB auf dem 13. Rang.
Alle genossen es, für ein letztes Mal in der Saison 2016 am schönen Rhein beisammenzusein.