Kampfrichter gesucht!

Interesse als Kampfrichter?

Um einen Wettkampf durchzuführen, braucht es neben den Teilnehmenden auch Kampfrichter, die den Wettkampf bewerten. Damit ein Wettfahren durchgeführt werden kann, werden pro Anlass über 25 Kampfrichter benötigt. Deshalb ist jeder teilnehmende Verein verpflichtet 1 bis 2 Kampfrichter zur Verfügung zu stellen.

Welche Voraussetzungen musst du Erfüllen?

Nebst dem Interesse am Wasserfahren solltest du 16 Jahre alt sein. Die Wettfahren finden an den Wochenenden regional und national statt. Du stehst dem Verein an mindestens einem Wochenende pro Saison, egal welches Wetter, zur Verfügung (auch tageweise, nur Samstag oder Sonntag möglich).

Du willst Kampfrichterwerden - was nun?

Grundausbildung als Kampfrichter absolvieren, 1 Tag inkl. Vorkursaufgaben.
Der Kursteilnehmende soll am Ende des Kurses: Den Aufbau des Wettfahrreglementes kennen, die Rechte und Pflichten des Kampfrichters kennen und ist befähigt seinen die Bewertungsposten an einem Wettfahren korrekt zu bewerten.

Während der Ausbildung zum Kampfrichter erhältst du einen neuen Blick in die Sportart. Durch dein Wissen profitiert auch dein Verein, denn niemand weiss mehr über die aktuellen Wettfahrregeln als der Kampfrichter. So erhält dein Verein wichtige Informationen aus erster Hand.

Die Ausbildung ist spannend und zugleich sehr animierend und nützlich für die Arbeit im eigenen Verein. Profitiere auch du von dieser Erfahrung!

Mögliche Weiterbildung vom Kampfrichter bis zum Technischen Delegierten:
Fortbildung Timing Grundkurs
Modul Rechnungsbüro
Modul Zeiterfassung
Modul Material/Infrastruktur/Unterhalt
Modul Weiterentwicklung/Neuerungen
Ausbildung Kampfgerichtspräsident
Ausbildung Technischer Delegierter

Wieso soll Ich Kampfrichter werden?

Viele gute Gründe, um Kampfrichter zu werden. Wenn du dich in einigen der nachstehenden Punkten angesprochen fühlst, melde dich.

• Du übernimmst Verantwortung…
• Du hast Freude am Wasserfahren und willst eine neue Facette dieses Sports erleben und ausprobieren…
• Du entwickelst dich als Person und Persönlichkeit weiter und lernst fürs Leben…
• Du wirst für dein Hobby entschädigt…
• Du lernst viele neue Leute kennen (in der Schweiz)…
• Du hältst dich sportlich und geistig fit…
• Du lernst Wasserfahren von einer anderen Seite kennen…
• Du hilfst deinem Verein, der immer auf der Suche nach Kampfrichtern ist…
• Du setzt dich für Fairness ein…
• Du willst Teil des Wasserfahren sein/bleiben…
• Du lernst das Wettfahrreglement kennen und wendest es an…
• Du bist in verschiedenen Regionen der Schweiz unterwegs und als nationaler Kampfrichter unterwegs...
• Du lernst dich selber besser und anders kennen…
• Du entwickelst Sozialkompetenzen, Entscheidungsfreudigkeit und Teamfähigkeit (was dich auch im      Berufsleben qualifiziert und dich weiterbringt)…
• Du baust dir ein neues Netzwerk an Leuten und Kollegen oder Freunden auf…
• Die meisten Vereine bezahlen die (geringen) Ausbildungskosten…

Möchtest du mehr wissen und bist daran interessiert Kampfrichter zu werden? Dann melde dich jetzt.

Ausschreibung KR Kurs 2021.pdf 151 KB
Name Vereinsfunktion E-Mail Vorstand
Franz Amann Technischer Leiter fahrchef@rcbasel.ch